… Und in der Tat, es ist ja zum Heulen.

schreibt Michael Nauman, Herausgeber der ‚Zeit‘ 2001 – 2010, als letzten Satz in seinem Artikel unter dem Titel: Die Tränen von Melania  am 21.02.2018.

Lesenswerte Zusammenfassung der Personalie Trump!

Auch wenn der Titel zunächst nach Regenbogenpresse klingt, bringt Michael Naumann das Drama der amerikanischen Präsidentschaft auf den Punkt.

Allerdings: die Schlussfolgerung ‚… Und in der Tat, es ist ja zum Heulen‘ ist die, die Trump in die Hände spielt. Heulen und sonst nichts tun – und Trump kann weitermachen so wie er schon den Wahlkampf begonnen hat.

Aus den Reaktionen von Nordkorea und China auf die aktuell angekündigten ‚Sanktionsmaßnahmen‘ der USA gegen Nordkorea kann man lernen, dass ein ‚Boykott der Unterstützer‘ mindestens für ernsthafte Irritationen sorgt – und wenn er von vielen unterstützt wird, wahrscheinlich auch eine Wirkung hat.

Das könnte jeder Zeitgenosse – also auch DU – tun, wenn er sich im Sinne unserer Kampagne die Mühe machen würde. Also – lies dir: Warum diese Kampagne jetzt einmal genau durch.

Wenn du kritische Anmerkungen dazu hast – bitte beteilige dich an der Diskusssion in unserem Blog!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.